Astrid Lampe, Peer Abilgaard und Klaus Ottomeyer (Hrsg.): Mit beiden Augen sehen: Leid und Ressourcen in der Psychotherapie

Prof. Dr. med. Astrid Lampe, Prof. Dr. med. Peer Abilgaard und Prof. i. R. Mag. Dr. Klaus Ottomeyer veröffentlichten am 8. März 2013 ihr Herausgeberwerk "Mit beiden Augen sehen: Leid und Ressourcen in der Psychotherapie". Das Buch diskutiert in 12 Beiträgen äußerst relevante Kernfragen der heutigen Psychotherapie: Welche Sichtweise ist die Beste für PatientInnen? Sollen sie als Leidende oder als Menschen, die das Notwendige und Erforderliche ihrer Genesung im Sinne von Ressourcen in sich haben, wahrgenommen werden? Leid- versus Ressourcenorientierung oder Leid- und Ressourcenorientierung?

Das Buch ist Prof. Dr. Luise Reddemann, die insbesondere die Traumatherapie in den vergangenen 25 Jahren entscheidend geprägt hat, zum 70. Geburtstag am 2. März 2013 gewidmet. 

Lampe, A., Abilgaard, P. & Ottomeyer, K. (Hrsg). (2013). Mit beiden Augen sehen: Leid und Ressourcen in der Psychotherapie. Stuttgart: Klett-Cotta. 

Finden Sie hier nähere Informationen: Buchbeschreibung