Institut Psychologie und Bedrohungsmanagement

Prävention und Management von Bedrohung und Gewalt

Das IPBm widmet sich der wissenschaftlich fundierten Entwicklung von Präventionskonzepten und leistet Präventionsarbeit auf dem Gebiet des Bedrohungsmanagements. Dies umfasst zum Beispiel Gewalt am Arbeitsplatz, Stalking und Drohungen, häusliche Gewalt, Amok und vieles mehr.

Das IPBm bildet auch aus. Es gibt die Möglichkeit, verschiedene Zertifikate zu erwerben, die die Bereiche Prävention körperlicher und sexueller Gewalt gegen Kinder, Prävention von Stalking und Partnergewalt, Prävention von Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen und Krisenmanagement in der Schule umfassen.

Weiterhin finden sich Seminartermine und Literaturtipps. 

 

Weitere Informationen: 

zur Website des IPBm