Trauma Aid

Traumatherapeuten engagieren sich in Krisengebieten

Trauma Aid ist eine gemeinnützige Organisation, die erfahrene Traumatherapeuten zu Einsätzen in internationale Krisengebiete entsendet, um vor Ort einheimische Psychotherapeuten und -therapeutinnen traumaspezifisch auszubilden. Einsatzorte des Teams sind u. a. Haiti, Ruanda, Kambodscha, Thailand, Indonesien und China.

Als Vorbild diente das HAP (Humanitarian Assistance Program), eine von Francine Shapiro geförderte US-amerikanische Hilfsorganisation.

 

Weitere Informationen:

zur Website von Trauma Aid