Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)

Spezialisierte psychotraumatologische Kenntnisse sind Grundlage für die qualifizierte Versorgung von PatientInnen mit Traumafolgestörungen. Da entsprechende Unterrichtsinhalte in den grundständigen Weiter- und Ausbildungscurricula von Psychologischen und Ärztlichen PsychotherapeutInnen nicht in ausreichendem Umfang integriert sind, empfiehlt die DeGPT folgende Standards für eine Qualifikation in „Spezieller Psychotraumatherapie (DeGPT)“. 

Das von der DeGPT erarbeitete Curriculum trägt der Forderung Rechnung, anerkannte Behandlungsverfahren bzw. Behandlungsmethoden zu lehren und wird regelmäßig nach dem aktuellen Stand der Forschung aktualisiert. Auf dieser Seite finden Sie das überarbeitete Curriculum in der Version von 2020.

Das DeGPT Curriculum sieht für die Erlangung der Zusatzqualifikation „Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)" die Absolvierung des Basiscurriculums im Ausmaß von 140 Stunden sowie verpflichtend eines der drei Vertiefungsmodule (Vertiefungsmodul „Behandlung akuter Traumafolgestörungen“, „Interkulturelle Kompetenz“, oder „Dissoziative Störung“) im Umfang von je 16 Stunden vor. 

Eine den Kriterien der DeGPT entsprechende curriculare Weiterbildung wird zurzeit von 38 zertifizierten Weiterbildungsinstituten in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeboten. Gegenwärtig sind bereits mehr als 1200 PsychotherapeutInnen mit dem Qualitätsmerkmal "Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)" zertifiziert. Zertifizierte Weiterbildungsinstitute finden Sie hier. 

Informationen zur Umstellung auf das neue Curriculum und zu Abschlüssen nach dem bisherigen Curriculum von 2012: 

  • Aktuell findet ein Re-Zertifizierungsprozess statt, in dem von der DeGPT zertifizierte Weiterbildungsinstitute ihr Curriculum auf diese neuen Empfehlung umstellen. Auch Neu-Zertifizierungen für interessierte Weiterbildungsinsitute sind ab sofort möglich. Ab dem 1.1.2022 werden Weiterbildungsinstitute nach diesem Curriculum lehren. Parallel dazu darf nach dem bisherigen Curriculum von 2012 noch bis zum 31.12.2023 gelehrt werden, wenn die Weiterbildung noch 2021 begonnen wird. 
  • Sind Sie aktuell TeilnehmerIn an einem Weiterbildungsgang an einem der zertifizierten Institute nach dem Curriculum von 2012, so gelten für Sie die dort genannten Bestimmungen. Beachten Sie insbesondere die dortigen Hinweise zum Abschlusskolloquium. Das Curriculum von 2012 finden Sie hier. 

Das Curriculum "Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)" in der Fassung von 2012 wurde in der Rahmenempfehlung zur Verbesserung des Informationsangebots, der Zusammenarbeit in der Versorgung von Opfern sexuellen Missbrauchs und des Zugangs der Versorgung als Best Practice Beispiel angeführt. 

Durch das Zertifikat sind alle Anforderungen zur Beteiligung am Psychotherapeutenverfahren der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) - bis auf die verpflichtende Teilnahme an einer Einführungsveranstaltung dazu - erfüllt. Weitere allgemeine Informationen zum Psychotherapeutenverfahren finden Sie hier.

 

Informationen und Materialien zum neuen Curriculum  (in der Fassung von 2020):

Curriculum

 

Antrag zur Erlangung der Zusatzqualifikation "Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)" für Absolventen von DeGPT zertifizierten Weiterbildungsinstituten

Bitte reichen Sie für den Antrag auf Erlangung der Zusatzqualifikation „Spezielle Psychotraumtherapie (DeGPT)" Folgendes in der Geschäftsstelle der DeGPT – info@degpt.de - ein:

  • Das ausgefüllte Antragsformular
  • Eine Kopie Ihrer Approbationsurkunde
  • Die Abschlussbescheinigung des Institutes, an dem Sie die Weiterbildung absolviert haben
  • Den Antrag auf Mitgliedschaft  

Antragsformular - Voraussetzung DeGPT-Mitgliedschaft (für das Curriculum von 2012)

Antragsformular - Voraussetzung DeGPT-Mitgliedschaft (für das Curriculum von 2020 folgt in Kürze)

 

Voraussetzung für eine Antragstellung ist die DeGPT-Mitgliedschaft. Über den Mitgliedsbeitrag hinaus, fallen keine weiteren Gebühren für eine Zertifizierung von Einzelpersonen an.

 

Hier finden Sie aktuelle Links und Flyer zu Weiterbildungsangeboten bzgl. Curriculum "Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)": www.degpt.de/servicebereiche/spezielle-psychotraumatherapie

 

Voraussetzungen für die Anerkennung von Weiterbildungsinstituten - "Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)"

Voraussetzungen

Fragebogen: Curriculum "Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)", Überarbeitete Fassung 2020 (PDF)  (Inkl. Tabelle der DozentInnen/SupervisorInnen)