AG Trauma und Sexualität

Im Bereich der Sexualität besteht eine erhöhte Vulnerabilität für Traumatisierungen sowohl interpsychischer als auch physischer Hinsicht. Trotz seiner Bedeutung für die Lebensqualität der Betroffenen ist dieser Bereich zumeist tabuisiert. Es besteht eine große Unsicherheit, wie sich Gewalterleben und Traumatisierung in diesem Bereich auswirken, wie in der Folge Sexualität gelebt bzw. nicht gelebt werden kann und welche geeigneten Maßnahmen für das Gelingen einer erfüllenden Sexualität existieren. 

Erschwerend kommen in diesem Bereich die kulturell-gesellschaftlich bedingte Tabuisierung von Sexualität ebenso zum Tragen wie das Fehlen breit etablierter Therapiemethoden bzw. eines Konsens zum Vorgehen bei traumaassoziierten sexuellen Störungen, aber auch eine geringe Sensibilisierung für die Relevanz des Problemfelds. Dies führt dazu, dass der Problembereich Sexualität oft nicht wahrgenommen wird und trägt zu wiederkehrenden Destabilisierungen und stagnierenden Therapieverläufen bei. 

Verschiedene Berufsgruppen können für dieses Thema zusammengeführt werden, wobei das Thema Sexualität eine gemeinsame fachliche Schnittstelle bildet. Ein Informationsaustausch über die Auswirkung von Gewalterleben und Traumatisierung im Bereich der Sexualität ist unseres Erachtens ein wichtiges Thema der Psychotraumatologie, Psychotraumatherapie und Versorgungsforschung. Eine Zusammenarbeit mit Fachgesellschaften, zum Beispiel der Bereiche Sexualwissenschaft/-medizin/-therapie und psychosomatische Gynäkologie, sehen wir als bereichernd und zielführend an. 

In dieser Arbeitsgruppe geht es darum, relevante Fragestellungen in Forschung und Wissenschaft zusammenzuführen, methodische Empfehlungen zu reflektieren, und mögliche Therapieempfehlungen für relevante Berufsgruppen zu erarbeiten.

Ansprechpartnerinnen:

Dipl. Psych., Dipl. Päd. Ingrid Wild-Lüffe

Psychologische Psychotherapeutin

Praxis: Langhammerstr.3, 85221 Dachau

Tel.: +49/(0)1733623937

E-Mail: wild.lueffe@gmx.de

 

Dr. med. Melanie Büttner

Sprechstunde für sexuelle Störungen

Tagesklinik für Traumafolgestörungen

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Klinikum rechts der Isar, Langerstr. 3, 81675 München

Email: m.buettner@tum.de