Die DeGPT (Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie)

ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft, die ein Forum bildet für ÄrztInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen und VertreterInnen anderer Berufsgruppen, die mit Menschen mit Traumafolgestörungen in Berührung kommen.    

Wir engagieren uns für die Forschung im Bereich der Psychotraumatologie, erarbeiten Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie von Traumafolgestörungen, koordinieren Aus-, Fort- und Weiterbildungen und fördern Wissenschaftsprojekte.

TherapeutInnen-Suche

Ein Verzeichnis qualifizierter PsychotherapeutInnen, die auf die Behandlung von Traumafolgestörungen spezialisiert sind, finden Sie hier.

Curricula der DeGPT

Richtlinien zum Erwerb spezifischer Zusatzqualifikationen zur Therapie von Traumafolgestörungen.

Zertifizierte Weiterbildungsinstitute

Folgende Weiterbildungsinstitute bieten die Möglichkeit des Erwerbs der Zusatzqualifikationen nach den Empfehlungen der DeGPT.

Infobereich für TherapeutInnen und Betroffene

Informationen zum Thema Trauma und Traumafolgestörungen und Links zu Institutionen, die sich im Bereich Psychotraumatologie engagieren.

Leiden Sie unter den Folgen einer traumatisierenden Erfahrung?

Betroffene, die stark belastende Erlebnisse verkraften müssen und unter den Folgen leiden, finden hier Informationen zum Thema Trauma und Traumafolgestörungen sowie Unterstützung bei der Suche nach geeigneten TherapeutInnen.

NCTSN Topic Alerts

Literatur-News zur Kinder-Jugend-Psychotraumatologie im monatlichen Überblick

DVD

Zuletzt befreit mich doch der Tod

Eine bewegende und mutige Dokumentation von Beate Middeke

Ab 29. März 2013 auf DVD

Swansong

Die bewegende Geschichte eines vaterlosen Außenseiters, brillant dargestellt von Martin McCann, der hierfür mit dem Irischen Filmpreis 2011 belohnt wurde.

Abschlussbericht der Unabhängigen Beauftragten zur Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs

Die Empfehlungen von Frau Dr. Bergmann

DVD

Drei Patienten

Der wie ein Roadmovie inszenierte Film erzählt die Geschichte eines Notarztes, dessen emotionslose Lebenseinstellung durch die mitfühlende Art einer jüngeren Kollegin nachhaltig erschüttert wird.

Aktuelles aus der DeGPT

Posttraumatische Belastungsstörung - S3-Leitlinie und Quellentexte

Curriculum Begutachtung reaktiver psychischer Traumafolgen (DeGPT) im sozialen Entschädigungsrecht und in der gesetzlichen Unfallversicherung

Aktuelles aus der Forschung

Kognitive Funktionen bei älteren Menschen mit Posttraumatischer Belastungsstörung

Schuitevoerder, S. et. al. (2013). A meta-analysis of cognitive functioning in older adults with PTSD, Journal of Anxiety Disorders (in press)

Epigenetik und Kindheitstraumatisierungen

Klengel, T. et al. (2013). Allele-specific FKBP5 DNA demethylation mediates gene–childhood trauma interactions. Nature Neuroscience, 16, 33-41. doi: 10.1038/nn.3275