Die DeGPT (Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie)

ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft, die ein Forum bildet für ÄrztInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen und VertreterInnen anderer Berufsgruppen, die mit Menschen mit Traumafolgestörungen in Berührung kommen.    

Wir engagieren uns für die Forschung im Bereich der Psychotraumatologie, erarbeiten Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie von Traumafolgestörungen, koordinieren Aus-, Fort- und Weiterbildungen und fördern Wissenschaftsprojekte.

TherapeutInnen-Suche

Ein Verzeichnis qualifizierter PsychotherapeutInnen, die auf die Behandlung von Traumafolgestörungen spezialisiert sind, finden Sie hier.

Curricula der DeGPT

Richtlinien zum Erwerb spezifischer Zusatzqualifikationen zur Therapie von Traumafolgestörungen.

Zertifizierte Weiterbildungsinstitute

Folgende Weiterbildungsinstitute bieten die Möglichkeit des Erwerbs der Zusatzqualifikationen nach den Empfehlungen der DeGPT.

Infobereich für TherapeutInnen und Betroffene

Informationen zum Thema Trauma und Traumafolgestörungen und Links zu Institutionen, die sich im Bereich Psychotraumatologie engagieren.

Leiden Sie unter den Folgen einer traumatisierenden Erfahrung?

Betroffene, die stark belastende Erlebnisse verkraften müssen und unter den Folgen leiden, finden hier Informationen zum Thema Trauma und Traumafolgestörungen sowie Unterstützung bei der Suche nach geeigneten TherapeutInnen.

ZDF Mediathek

Traumatisierter Soldat im Alltag

Ein 33-jähriger deutscher Kriegsveteran schildert, wie sein Leben durch sein Kriegstrauma aus den Fugen geraten ist.

Anti Violence Awareness

Umfangreiche Informationen und Lernprogramme zu häuslicher Gewalt für Betroffene und Fachkräfte in helfenden Berufen

DVD

Die Lehrerin

Ein eindrucksvolles und dabei unaufgeregtes Psychodrama über eine Lehrerin, die nach einem Amoklauf an ihrer Schule ihre berufliche Frustration überwindet, indem sie der traumatisierten Schulklasse hilft und so wieder Sinn in ihrer Arbeit findet.

SWR2 Podcast

Gute Psychiatrie - schlechte Psychiatrie

Eine Psychiatriepatientin erzählt von ihrer Traumatisierung bei ihrer freiwilligen Einweisung in die Psychiatrie.

ZDF mediathek

Tatort Diskothek

Immer öfter schalten skrupellose Täter ihre meist weiblichen Opfer mit K.O.-Tropfen aus, um sich an ihnen zu vergehen. Der Nachweis, was wirklich passiert ist, fällt häufig schwer. Aufklärung tut Not.

Aktuelles aus der DeGPT

DeGPT-Curriculum wird als Best Practice Beispiel angeführt!

Möchten Sie Mitglied der DeGPT werden? – Einmalige Gelegenheit für Sie als TeilnehmerIn der 17. Jahrestagung der DeGPT

Aktuelles aus der Forschung

Wirksamkeit der Gegenwartszentrierten Therapie bei PTBS – eine Metanalyse

Yoga als Ergänzung in der Traumabehandlung – eine Pilotstudie