Die DeGPT (Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie)

ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft, die ein Forum bildet für ÄrztInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen und VertreterInnen anderer Berufsgruppen, die mit Menschen mit Traumafolgestörungen in Berührung kommen.    

Wir engagieren uns für die Forschung im Bereich der Psychotraumatologie, erarbeiten Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie von Traumafolgestörungen, koordinieren Aus-, Fort- und Weiterbildungen und fördern Wissenschaftsprojekte.

TherapeutInnen-Suche

Ein Verzeichnis qualifizierter PsychotherapeutInnen, die auf die Behandlung von Traumafolgestörungen spezialisiert sind, finden Sie hier.

Curricula der DeGPT

Richtlinien zum Erwerb spezifischer Zusatzqualifikationen zur Therapie von Traumafolgestörungen.

Zertifizierte Weiterbildungsinstitute

Folgende Weiterbildungsinstitute bieten die Möglichkeit des Erwerbs der Zusatzqualifikationen nach den Empfehlungen der DeGPT.

Infobereich für TherapeutInnen und Betroffene

Informationen zum Thema Trauma und Traumafolgestörungen und Links zu Institutionen, die sich im Bereich Psychotraumatologie engagieren.

Leiden Sie unter den Folgen einer traumatisierenden Erfahrung?

Betroffene, die stark belastende Erlebnisse verkraften müssen und unter den Folgen leiden, finden hier Informationen zum Thema Trauma und Traumafolgestörungen sowie Unterstützung bei der Suche nach geeigneten TherapeutInnen.

SWR1 Podcast

Kinder- und Jugendschutz im Internet

Die Psychologin Julia von Weiler klärt auf, auf welchen Wegen sich pädophile Täter Kindern und Jugendlichen online nähern und wie Sie Ihre Kinder vor Online-Übergriffen schützen können.

ARD Mediathek

Papa ist im Krieg

In der fast 30-minütigen NDR-Reportage lässt Rita Knobel-Ulrich die Familien von Soldatinnen und Soldaten im Afghanistan-Einsatz zu Wort kommen.

ARD mediathek

Wie Kinder wieder lachen lernen

Traumatherapie für kleine Patienten

Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen

DVD

Hannas Entscheidung

Friedemann Fromms Melodram behandelt ein bekanntes Nachkriegsschicksal: Ein körperlich und seelisch versehrter Mann kehrt nach mehrjähriger Kriegsgefangenschaft nach Hause zurück. Damit beginnt eine schwere Prüfung für alle Beteiligten.

Aktuelles aus der DeGPT

DeGPT-Curriculum wird als Best Practice Beispiel angeführt!

Möchten Sie Mitglied der DeGPT werden? – Einmalige Gelegenheit für Sie als TeilnehmerIn der 17. Jahrestagung der DeGPT

Aktuelles aus der Forschung

Wirksamkeit der Gegenwartszentrierten Therapie bei PTBS – eine Metanalyse

Yoga als Ergänzung in der Traumabehandlung – eine Pilotstudie