Die DeGPT (Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie)

ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft, die ein Forum bildet für ÄrztInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen und VertreterInnen anderer Berufsgruppen, die mit Menschen mit Traumafolgestörungen in Berührung kommen.    

Wir engagieren uns für die Forschung im Bereich der Psychotraumatologie, erarbeiten Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie von Traumafolgestörungen, koordinieren Aus-, Fort- und Weiterbildungen und fördern Wissenschaftsprojekte.

TherapeutInnen-Suche

Ein Verzeichnis qualifizierter PsychotherapeutInnen, die auf die Behandlung von Traumafolgestörungen spezialisiert sind, finden Sie hier.

Curricula der DeGPT

Richtlinien zum Erwerb spezifischer Zusatzqualifikationen zur Therapie von Traumafolgestörungen.

Zertifizierte Weiterbildungsinstitute

Folgende Weiterbildungsinstitute bieten die Möglichkeit des Erwerbs der Zusatzqualifikationen nach den Empfehlungen der DeGPT.

Infobereich für TherapeutInnen und Betroffene

Informationen zum Thema Trauma und Traumafolgestörungen und Links zu Institutionen, die sich im Bereich Psychotraumatologie engagieren.

Leiden Sie unter den Folgen einer traumatisierenden Erfahrung?

Betroffene, die stark belastende Erlebnisse verkraften müssen und unter den Folgen leiden, finden hier Informationen zum Thema Trauma und Traumafolgestörungen sowie Unterstützung bei der Suche nach geeigneten TherapeutInnen.

DVD

Tsunami - Das Leben danach

Die wahre Geschichte einer Frau und eines Mannes, deren Familien 2004 in Thailand Opfer des Tsunamis wurden und die gemeinsam ganz neu anfangen. Im Anschluss folgt eine bewegende Doku, in der die realen Personen zu Wort kommen.

NCTSN Topic Alerts

Literatur-News zur Kinder-Jugend-Psychotraumatologie im monatlichen Überblick

DVD

Die Lehrerin

Ein eindrucksvolles und dabei unaufgeregtes Psychodrama über eine Lehrerin, die nach einem Amoklauf an ihrer Schule ihre berufliche Frustration überwindet, indem sie der traumatisierten Schulklasse hilft und so wieder Sinn in ihrer Arbeit findet.

DVD

Die Summe meiner einzelnen Teile

Hans Weingärtners Kinofilm erzählt die Geschichte eines Mathematikers, der nach einem Burnout mit Psychiatrieaufenthalt nicht mehr den Weg in die Gesellschaft zurückfindet und mit Hilfe eines kleinen Jungen in einen Selbstheilungsprozess eintritt.

Hilfreiche App für iPhone und Android: PTSD Coach

Das National Center for PTSD (USA) hat eine App entwickelt, die Betroffenen kompetente Unterstützung im Management einer Traumafolgestörung bietet

Aktuelles aus der DeGPT

Erhöhung des Mitgliedsbeitrages ab 2015

Posttraumatische Belastungsstörung - S3-Leitlinie und Quellentexte

Aktuelles aus der Forschung

Kognitive Funktionen bei älteren Menschen mit Posttraumatischer Belastungsstörung

Schuitevoerder, S. et. al. (2013). A meta-analysis of cognitive functioning in older adults with PTSD, Journal of Anxiety Disorders (in press)

Epigenetik und Kindheitstraumatisierungen

Klengel, T. et al. (2013). Allele-specific FKBP5 DNA demethylation mediates gene–childhood trauma interactions. Nature Neuroscience, 16, 33-41. doi: 10.1038/nn.3275