Kontakt Mitglied werden

Fach-Informationen

Die Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie engagiert sich bei der Erstellung und durch die Mitarbeit an den Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) und kooperiert mit nationalen und internationalen Fachgesellschaften. In den DeGPT internen Arbeitsgruppen werden Fachwissen und praktische Erfahrungen ausgetauscht und gebündelt, um die Versorgung von Menschen mit Traumafolgestörungen zu verbessern.

Unsere wissenschaftliche Fachgesellschaft reagiert auf aktuelle Ereignisse und stellt weiterführende Informationen u.a. für Fachpersonal zur Verfügung.

Gemeinsames Gestalten und Weiterentwickeln

Arbeitsgruppen

Die qualifizierte Versorgung von Menschen mit Traumafolgestörungen und alle Aspekte rund um das Thema Trauma und Traumafolgestörungen bilden den Kern unserer DeGPT Arbeitsgruppen. Die Mitarbeit in den Arbeitsgruppen steht jedem Mitglied offen.

AG Psychosoziale Traumaarbeit

Die AG psychosoziale Traumaarbeit hat das Ziel unterschiedliche psychosoziale Handlungsfelder, in denen Fachkräfte mit Menschen arbeiten, die an Traumafolgestörungen leiden, zu unterstützen. Die AG will die Bedeutung dieser lebensweltorientierten Unterstützungssysteme für die Teilhabe der Betroffenen betonen und diese fachpolitisch vertreten.

Ansprechpartner: PD Dr. Marc Schmid
Tel.: +41 (0) 61 2658974
E-Mail: m.schmid@degpt.de

Wegweiser - Informationen aus erster Hand


nach oben